Das Große Spiel – Kapitel 3

trägt den Titel, das manipulative Arschloch. Ich nehme es als Kompliment für meinen Spielstil von Owen Noone entgegen. Immerhin ist es mir gelungen unsere Gegner gegeneinander auszuspielen.

Der gestrige Abend hat wie immer Spass gemacht, erst lecker gegrillt, danach 4 Stunden Unknown Armies. Weniger actionreich als die beiden vorherigen Abende, dafür mit mehr Tiefgang und Entscheidungsfreiheit unsererseits. Allen Beteiligten hat es extrem gut gefallen und man merkt auf jeden Fall das Tim (unser SL) ziemlich tief im okkulten Untergrund steckt und mit so ziemlich allem auffährt, das Rang und Namen hat.

Wer wissen will, wie das Spiel weiterging, kann es hier nachlesen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Das Große Spiel – Kapitel 3

  1. Pingback: comme il faut » Das Große Spiel- Kapitel 4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s