Wiener Blut

Justus Friedrich Freiherr von Großmannsdorf Ruhe in Frieden. Die Ghule in der Wiener Kanalisation sind meinem Professor zum Verhängnis geworden. 1 Stunde bevor das Spiel eh zu Ende war, hab ich im heroischen Kampf das zeitliche gesegnet.

6 Abende hat er durchgehalten, dann war es für ihn zu Ende. Aus nostalgischen Gründen ist es ganz lustig ein 20 Jahre altes Cthulhu Abenteuer zu spielen, aber es ist auch Railroading pur und macht eigentlich keinen Spass. Egal was man so macht, es ist vollkommen bedeutungslos denn es passiert eh nur das was im Abenteuer zu einem bestimmten Zeitpunkt vorgesehen ist.

Trotzdem bereue ich nicht an dem Experiment teilgenommen zu haben.

Daher freu ich mich auf Delta Green und hoffe das es dort anders läuft.

Advertisements

2 Kommentare zu “Wiener Blut

  1. Tja, hättet ihr Mal die Frau von Etzdorf mitgenommen. Dann hätte die Geschichte ganz anders ausgesehen! Aber die ist ja auch nur davongekommen weil der Bösewicht seine Zaubersprüche nicht beherrscht… War aber durchaus kurzweilig die Runde. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s