Fear and Loathing in New Orleans

Es gibt bestimmt Spielleiter, die ein ganzes Setting auf Basis der UA Kosmologie aufbauen, aber ich für meinen Teil habe ehrlich gesagt als Spielleiter keine wirkliche Ahnung, was die letztendliche Wahrheit hinter meiner Kampagne ist. Das werden mir meine Spieler schon sagen…

Die obige Aussage von Tim (unserem UA SL) ist schon ein paar Jahre alt, aber sie passt auch auf die aktuelle Kampagne. Das ganze wird immer abgedrehter und Verrückter. Aus dem Stand erschaffen wir die Dinge die wir brauchen. Nach 4 Stunden ist dann meist Schluss, Spieler wie Spielleiter sind ausgepowert und haben das letzte gegeben.

Begonnen hat die Runde ursprünglich in Las Vegas, angekommen sind wir in New Orleans und noch immer ist nicht sicher ob das nur eine Zwischenstation ist.

Ich schreib die Zeilen nur, weil ich davon ablenken will, das ich mit den Mitschriften für die jetzige Runde Das große Spiel im Hintertreffen bin. Es wird Zeit das ich mich aufraffe und weiterschreibe. 🙂

Hach der Artikel ist nur zu Stande gekommen, weil ich Fear and Loathing in Las Vegas geguckt und nebenbei im Himmel unter Berlin gesurft habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s