Barbarians of Lankhmar

Seit kurzem spiele ich wieder D&D 4 und im Zuge dessen ist mein Interesse an Fantasy wieder erwacht. Genauer gesagt die Sword & Sorcery. Und hier haben es mir besonders die Geschichten von Kane und natürlich von Fafhrd & dem Grauen Mausling angetan. Ich hab die verschiedensten Abenteuer von Kane mit Midgard, AD&D und Warhammer umgesetzt.

Weder AD&D II noch Runequest, die beide ein Lankhmar Setting haben, taugen mir von den Regeln her. Vor Urzeiten hab ich mal eine Conversion für RQ 3 gemacht, leider hab ich diese nicht mehr greifbar. Aber nicht so schlimm, RQ in der damaligen Form ist eh zu tödlich für S&S.

Ergo hab ich mir überlegt welche Regelwerke in Frage kämen. Labyrinth Lord,  Worlds, Malmsturm und Barbarians of Lemuria waren die Werke der Wahl. LabLord ist zu oldschoolig und ähnlich wie Runequest einfach zu tödlich für die Art der Geschichten die mir vorschwebt, Savage Worlds scheidet aus, weil ich einfach nicht auf Dauer warm werde mit dem System, Malmsturm bedeutet eine finanzielle Investition die ich mir derzeit nicht leisten kann, bleibt nur noch BoL übrig. Im Prinzip ist es auch das ideale System für S&S. Bischen weniger Conan, mehr Lankhmar und Kane Flair. Hier und da einige Anpassungen, eine eigene Welt die eine Mischung aus Nehwon und Kanes Welt darstellt, voila ich hab mein Barbarians of Lankhmar und mein derzeitiges Fantasytraumsetting.

Advertisements

10 Kommentare zu “Barbarians of Lankhmar

  1. Hach, das erinnert mich an die guten alten Zeiten 🙂 Das war echt genial damals und es wäre natürlich schön, wenn man das irgendwie wieder so ein bisschen zurückholen könnte.

    Gefällt mir

    • Der erste Versuch vor mehr als einem Jahr mit Labyrinth Lord ist einfach aus verschiedenen Gründen gescheitert. Zum einen ist D&D (und alle Derivate) in meinen Augen nicht das geeignete System und andererseits hab ich mich einfach verzettelt.
      Mit BoL starte ich nun einen neuen Versuch, wenn ich soweit bin. Außer Zeit hab ich bis dato dann nichts in den Sand gesetzt. 🙂

      Gefällt mir

  2. Klingt nach einem guten Projekt! Auch wenn ich BoL nicht kenne.
    Bei D&D beisst sich vor allem das Magiesystem mit den eher rituallastigen, aber wenig definierten Zaubern in Leibers Büchern. Auch im AD&D-Lankhmar ist das ja mehr schlecht als recht hingebogen.

    Meine Lankhmar-Kampagne ist allerdings nicht am Magiesystem gescheitert, sondern ging „natürlich“ aber verfrüht zu Ende, als sich die Gruppe bis auf Jason Frosts Personnage durch unvorsichtiges Hantieren mit Hisvets Tränken in Unter-Lankhmar „entfleischlicht“ hat… 😀

    Gefällt mir

    • BoL hat einfache und intuitive Regeln. Im Gegensatz zu (A)D&D spielt man von Anfang an bereits einen Helden, der normalerweise nicht (gleich) ins Gras beisst.
      Auch die Magie in BoL passt einfach besser zu Leibers Geschichtem, tja und mit Tränken hantieren, man sollte auch bei BoL aufpassen, was einem der Alchemist so mitgibt. 🙂

      Gefällt mir

  3. Ich bin grad auf der Suche nach alten Notizen bzw. sichte die selbigen. Das spart mir viel Arbeit und bringt mich hoffentlich ein Stück weiter, weil ich nicht alles von vorn beginnen muss.

    Wird aber noch ne Weile dauern, unzuverlässig wie ich in solchen Dingen bin.

    MHRPG hab ich net, kenne das nur am Rande. Und ehrlich gesagt, da bin ich dann schon wieder zu faul, um mir den Hack anzutun, solange bei BoL alles funktioniert.

    Wegen der DCC hab ich noch keine Fahrgelegenheit und Geburtstag an dem Wochenende. 🙂

    Gefällt mir

    • Cortex+ soll tatsächlich gut sein, was ich bisher darüber gelesen und gehört habe. Am Samstag spielte neben uns auch eine Gruppe das MHRPG. Evtl. werde ich mir das Buch doch zulegen, wegen der Regeln. Marvel selbst ist nicht so mein Ding. Aber langsam ist die Zeit vorbei, in der ich immer nach neuen Systemen suche um etwas auszuprobieren. Jedenfalls wenn es für S&S bei BoL funktioniert.
      Was mich nicht davon abhält, Indies auszuprobieren. 🙂

      Gefällt mir

    • Ich hatte mal eine Phase da wollte ich das ausprobieren, aber jetzt ist das Interesse nicht mehr vorhanden. Dazu kommt das ich selbst Marvel Comics oder Filme die auf Marvel Helden basieren nicht sehenswert finde.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s