Meistgeleitete Rollenspiele

Kurz vor dem Jahresende geht noch eine Art Stöckchen um, es geht um die meistgeleiteten Rollenspiele.

Das ist nicht ganz einfach bei mir, hab ich doch weit über 200 Systeme in mehr als 30 Jahren angespielt.

1. Midgard

Man kann sagen was man will, aber Midgard hat mich mindestens 10 Jahre exzessiv begleitet. Und es hat immer Spass gemacht. Erst mit erscheinen der 4. Auflage ist das Interesse abgeflaut.

2. Cthulhu

Wer hätts gedacht. 🙂

3. Warhammer FRP

Ich mag die Welt und das System. Das Regelsystem hat seine Macken. Man lernt aber damit umzugehen.

4. Runequest

Mehrere Runden über mehrere Jahre auf Glorantha und eigene Welten. Hat viel Freude bereitet.

5. AD&D 1/2

Parallel zu Midgard, andere Runde, andere Spieler. Hat aber auch viel Spass gemacht.

6. Vampire: The Masquerade

New Orleans, New York, Chicago waren nur einige der Städte in denen ich mehrjährige Kampagnen geleitet habe.

7. Mage: The Ascension

Ich sag nur Mandelbrot Tango.

8. Cyberpunk 2020

Ausschließlich in Night City. War mir immer zugänglicher als Shadowrun.

Der Rest der Systeme verläuft sich dann im Nebel. Aber keines davon hab ich mehr als ein halbes Jahr als SL durchgehalten.

Was andere so geleitet haben: Obskures, Cyclopean Citadeles, Edieh und der Moritz.

Advertisements