Die Legenden von Valgahar

Ich hab schon öfter davon geschrieben das ich Barbarians of Lemuria leiten möchte. In größerer Runde. Daraus ist nichts geworden, aber ich habe 2 zuverlässige Spieler. Und mit denen geht es jetzt 2014 los. Im Stil von Fahrd und dem Grey Mouser.

Einen weiblichen und einen männlichen Charakter. Wie es sich für BoL gehört können beide gut kämpfen. Für die meisten Fantasyrollenspiele die ich so kenne, allen voran D&D, wären 2 Charaktere ziemlich wenig. Im Rahmen einer Sword & Sorcery Runde reicht das.

Wir werden auf Lemuria spielen, allerdings mit Anleihen von Clark A. Smith, Lovecraft, Leiber, Moorcock und Wagner. Von letzterem stammt eine meiner Lieblingsfiguren. Kane. Passend zur neuen Spielrunde hat der Golkonda Verlag aus Berlin angekündigt die Reihe von Kane dem Unsterblichen komplett überarbeitet auf deutsch herauszubringen.

Eigentlich wird es so wie früher, statt mit Midgardregeln und Midlevel Charakteren auf einer eigenen Welt (die auch Midgard hiess und in der ich über 100 Fantasyromane verwurstet habe) erleben meine Spieler einfach mit BoL Regeln und Highlevel Charakteren mit Lemuria fast die gleiche Welt wie ich vor 30 Jahren.

Der namensgebende Valgahar ist übrigens der Elfenranger (aus der D&D 4 Runde) eines Freundes, der eher einem Wilden gleicht und mit den Schädeln seiner Opfer, die am Gürtel hängen, Angst und Schrecken verbreitet. Ich hab mir erlaubt ihn anstelle von Krongar bei BoL einzuführen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s