Zwischenstand 1. und 2. Quartal 2018

Um mal wieder ein Lebenszeichen von mir zu geben…

Geleitet wird derzeit:

  • Diverse Oneshots auf dem Münchner RSP Treffen (Cthulhu, Achtung! Cthulhu, Cthulhu Dark, Mythos World, Ruh Dich Nicht Aus)
  • Barbarians of Lemuria (2 Runden pro Monat)

Gespielt wird derzeit:

  • Cthulhu (Königsdämmerung)

In der Pipeline ist:

  • Curse of the Yellow Sign Act 3: Archimedes 7
  • 3:16 Kurzkampagne als Spielleiter

Bedeutend weniger als im letzten Jahr, aber ich nehme mich selbst ein wenig zurück und versuche nur das vorzubereiten von dem ich sicher bin es in absehbarer Zeit zu leiten.

Als Spieler fehlt mir derzeit die Begeisterung für mehr als meine langjährige Cthulhu Runde.

Advertisements

Ich hab da mal was zu…

Cthulhu und meiner Sammlungsauflösung geschrieben.

Außerdem leite ich derzeit eine Runde Barbarians of Lemuria. Die Spieler sind mitunter sehr kreativ und  haben schon die ein oder andere Erzählung verfasst. Die Geschichten um Kruun den Barbaren und den Malakut Four sind es wert, gelesen zu werden. Behaupte ich mal frech.

Und irgendwie hab ich Symbaroum für mich entdeckt. Sollte jemand Interesse an einem Oneshot haben, schreibt es in die Kommentare. Bisher sind wir zu dritt.

Meistgeleitete Rollenspiele

Kurz vor dem Jahresende geht noch eine Art Stöckchen um, es geht um die meistgeleiteten Rollenspiele.

Das ist nicht ganz einfach bei mir, hab ich doch weit über 200 Systeme in mehr als 30 Jahren angespielt.

1. Midgard

Man kann sagen was man will, aber Midgard hat mich mindestens 10 Jahre exzessiv begleitet. Und es hat immer Spass gemacht. Erst mit erscheinen der 4. Auflage ist das Interesse abgeflaut.

2. Cthulhu

Wer hätts gedacht. 🙂

3. Warhammer FRP

Ich mag die Welt und das System. Das Regelsystem hat seine Macken. Man lernt aber damit umzugehen.

4. Runequest

Mehrere Runden über mehrere Jahre auf Glorantha und eigene Welten. Hat viel Freude bereitet.

5. AD&D 1/2

Parallel zu Midgard, andere Runde, andere Spieler. Hat aber auch viel Spass gemacht.

6. Vampire: The Masquerade

New Orleans, New York, Chicago waren nur einige der Städte in denen ich mehrjährige Kampagnen geleitet habe.

7. Mage: The Ascension

Ich sag nur Mandelbrot Tango.

8. Cyberpunk 2020

Ausschließlich in Night City. War mir immer zugänglicher als Shadowrun.

Der Rest der Systeme verläuft sich dann im Nebel. Aber keines davon hab ich mehr als ein halbes Jahr als SL durchgehalten.

Was andere so geleitet haben: Obskures, Cyclopean Citadeles, Edieh und der Moritz.

Sehr langes Wochenende

Zugegeben, ich habe spieltechnisch ein sehr langes Wochenende hinter mir und dabei festgestellt das ich nicht mehr so jung wie früher bin. Und so fit.

Begonnen hat es am Donnerstag mit D&D 4, Freitag dann Die Akte Whitechapel (eine Art Scotland Yard nur besser), Samstag forderte das Zeitreiserollenspiel Continuum seinen Tribut und gestern der absolute Höhepunkt: Ziellinie (One Shot) für Unknown Armies. Gerade das letzte hat mir mit Abstand am meisten Spass bereitet.

Zwischendrin hatte ich viel zu wenig Schlaf, war teilweise gereizt und unwirsch. Ich denke 2-3 Abende in der Woche reichen vollkommen, am besten immer mit einer Pause dazwischen. Vielleicht sollte ich meine Rundensuche diesbezüglich doch wieder runterschrauben und das geniessen, was ich habe.

Eine Runde aber möchte ich noch leiten und die wird auf Don’t rest your Head beruhen. Weder Cthulhu noch Unknown Armies können mich von Spielleiterseite her so motivieren, als das ich die schlechte Performance, die ich bieten würde, langfristig überspielen kann. Für DRYH habe ich auch bereits 3 Wunschspieler + Ersatzkandidaten im Auge. Drückt mir die Daumen das es was wird.

Don’t rest your Head am Mittwoch

Kaum denke ich über Cthulhu am Montag nach, kommen zwei Interessenten für Don’t rest your Head auf mich zu. Bei DRYH muss ich spontaner sein, aber auch weniger vorbereiten und wenn das Abenteuer ganz aus dem Ruder läuft ist es auch nicht schlimm.

Hach jetzt weiss ich nicht was ich machen soll. Montag bleibt auf jeden Fall bestehen nur werde ich dann wohl mit DRYH starten und vielleicht später auf Cthulhu umschwenken.